Jugendförderung mit bett1 – Berlin ist Tennis

Foto: Der rote bett1-Tennisplatz im Hangar1

Berlin soll wieder Tennis-Hauptstadt werden. Und das nicht nur heute, sondern auch morgen – dafür setzt sich bett1.de ein. Um die Berliner Tennistradition langfristig in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, wollen wir neben dem großen Tennis auch den Nachwuchs mit unterschiedlichen Projekten rund um den Sport betreuen und fördern. Vor allem aber wollen wir begabten Talenten eine Bühne bieten. Für das Vorhaben engagiert sich bett1.de mit drei großen Projekten in Kooperation mit mehreren starken Partnern.

Erstkontakt mit dem Tennissport in der Schule

Foto: Eine rote Tonne mit Tennisequipment steht auf dem bett1-Tennisplatz im Hangar1

Ich habe in der Schule nie einen Tennisball gesehen, ich kam nie in Kontakt mit Tennis. Der Erstkontakt ist aber wichtig.“ – Adam Szpyt, Gründer und Geschäftsführer von bett1.de

Um sich mit dem Tennissport vertraut zu machen, sollen Kinder und Jugendliche bereits in der Schule mit Tennisschlägern und -bällen in Kontakt kommen. bett1.de möchte deshalb eine ganze Reihe roter Tonnen an Berliner Schulen aufstellen, die mit Tennis-Equipment gefüllt sind. Verhandlungen mit dem Berliner Senat dazu laufen bereits. Auf diese Weise können die Kids zum Beispiel im Sportunterricht mit Tennis in Berührung kommen. Wer Gefallen an dem Sport findet, kann sich in einem Hangar am ehemaligen Flughafen Tempelhof intensiv und kostenfrei damit auseinandersetzen.

Tennis im Hangar1

Reinschnuppern im Hangar1

Ganz in der Nähe des Hangars, wo ein Teil der bett1ACES ausgetragen wurde, engagiert sich die gemeinnützige Organisation Tentaja zivilgesellschaftlich mit dem Projekt Hangar1. Dort werden kostenfreie Angebote unter anderem in Sport, Kultur oder Bildung für Kinder, Jugendliche und Familien angeboten.

Foto: Die Hand eines Kindes hält einen Tennisball

bett1.de bietet interessierten Kindern und Jugendlichen in Kooperation mit Tentaja und dem Berliner Tennis-Club LTTC „Rot-Weiß“ e. V. ab sofort einen zugänglichen Tennis-Einstieg im Hangar1 an. Dazu stellt bett1.de neben einem Tennisplatz und weiteren mobilen Courts auch eine Ballwand sowie sämtliches Equipment zur Verfügung. Zusätzlich finden zwei Mal wöchentlich Trainingsstunden mit Trainern des LTTC „Rot-Weiß“ e. V. statt.

Wir werden diese wichtige Initiative für den Tennis-Nachwuchs mit mobilen Courts und Ausrüstung, zusätzlichen Trainerstunden und Vereinsmitgliedschaften unterstützen.“ – Adam Szpyt

Tennis im Hangar1

Mit dem Erstkontakt und Schnupperkursen ist es allerdings noch nicht getan. bett1.de möchte zusammen mit dem LTTC „Rot-Weiß“ e. V. junge Talente sichtbar machen und ihnen die Möglichkeiten geben, das Beste aus sich herauszuholen – zum Beispiel mit zusätzlichen Trainerstunden. Wenn die Begeisterung für Tennis vorhanden ist, soll jeder die Chance bekommen, den Sport aktiv auszuüben.

Jugendförderung für Talente

Auch junge Talente und diejenigen, die schon jetzt zu den Besten der Stadt gehören, sollen ausgiebig gefördert und gefordert werden. Dafür setzt sich der LTTC „Rot-Weiß“ Berlin schon lange ein. Mit den „Young Professionals“ hat der Berliner Traditions-Club ein ganz besonderes Programm ins Leben gerufen. Dabei werden die Top-Nachwuchsspieler bis 21 Jahre gefördert, von denen viele eine Profikarriere anstreben. Unter anderem erhalten sie professionelle Unterstützung mit gesonderten Trainern oder Reisekostenunterstützung, um eine erfolgversprechende Ausbildung zu garantieren. Die Zusammenarbeit von bett1.de und dem LTTC „Rot-Weiß“ e. V. umfasst unter anderem eine Beteiligung an den „Young Professionals“ sowie das bett1 Tennis Camp und den bett1 Kids Cup.

Foto: Eine Sporttasche aus der Tennisschläger rausschauen wird getragen

Das bett1 Tennis Camp sieht vor, bis zu 40 Kinder im Alter von sieben bis vierzehn Jahren zu betreuen. Rund zehn Trainer vom LTTC „Rot-Weiß“ Berlin begleiten die Kids bei ihren Fortschritten in der Tenniswelt. Bis auf die Weihnachtsferien wird das Camp in allen Ferienwochen stattfinden. Für Ausrüstung und Verpflegung ist gesorgt. Der bett1 Kids Cup soll mehrmals im Jahr stattfinden und ist nicht nur für Mitglieder des LTTC „Rot-Weiß“ Berlin gedacht, sondern für sämtliche Vereinsmitglieder aus verschiedenen Berliner Bezirken.

Tennis kann der Pandemie trotzen

Als Einzelsport mit grundsätzlich genügend Abstand zwischen den Spielern ist Tennis geradezu prädestiniert dafür, auch in Zeiten der Corona-Pandemie zu funktionieren.

Gerade in Zeiten von COVID-19, wo der reguläre Schulsport sowie etliche teamsportliche Aktivitäten den Kindern und Jugendlichen fehlen, wollen wir mit dieser langfristig angelegten gemeinsamen Aktion etwas entgegensetzen, Kinder und Jugendliche wieder in Bewegung bringen und den Sportsgeist fördern – auch und gerade die, deren Hemmschwelle zu dieser Sportart durch ihre Herkunft besonders hoch ist.“ – Markus Zoecke, Sportdirektor vom LTTC „Rot-Weiß“ e. V.

Gemeinsam bleiben wir am Ball

Um das Herzensprojekt erfolgreich in die Tat umzusetzen, hat sich bett1.de mit mehreren starken Partnern zusammengeschlossen. Unsere wichtigsten Partner und deren Funktionen im Überblick:

bett1.de

Logo: bett1.de

Eine gute Matratze muss nicht teuer sein – mit dieser Vision gründete Adam Szpyt im Jahre 2004 bett1.de und handelte gegen die Preisabsprachen des Matratzen-Kartells. Und das mit Erfolg: Inzwischen ist die BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze Deutschlands meistgekaufte Matratze. Als tatkräftiger Sponsor möchte bett1.de die Berliner Tennis-Tradition wieder aufleben lassen. Mit den bett1ACES und bett1open, die auf dem Gelände des LTTC „Rot-Weiß“ e. V. Berlin stattfinden, sind die Weichen dazu gestellt. Vom Berliner Tennis-Comeback sollen nun auch die Jüngsten profitieren. Ziel ist es, zusammen mit dem LTTC „Rot-Weiß“ Berlin junge Talente sichtbar zu machen.

Zu bett1.de

Tentaja

Logo: tentaja

Mit ihrer Gründung im Jahre 2017 legt die Tentaja Soziale gGmbH den Fokus auf ein starkes Miteinander. Ziel ist es, gesellschaftliche Akteure aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Bildung sowie unterschiedlichste soziale Milieus zusammenzubringen und gemeinsam Verantwortung für Menschen in besonderen Situationen zu übernehmen. Hintergrund ist die Betreuung der Geflüchteten in den Notunterkünften in den Hangars des alten Tempelhofer Flughafens. Um die Situation der Menschen vor Ort zu verbessern, entstand ein riesiges Netzwerk aus den unterschiedlichsten sozialen Akteuren, das auch nach Schließung der Notunterkünfte im Jahr 2017 im Hangar1 weiterhin Bestand hat. bett1.de hat dieses besondere Engagement von Tentaja erkannt und setzt sich dafür ein, die Organisation mit ihrem Projekt bestmöglich zu unterstützen.

Zu Tentaja

Hangar1

Logo: Hangar1

Getreu dem Motto „Begegnung stärkt Gesellschaft“ hat Tentaja mit dem Projekt Hangar1 einen Ort für alle geschaffen. Gesellschaftliche Teilhabe wird hier gefördert und gelebt. Tagtäglich bieten unterschiedlichste Träger, Organisationen, Vereine und einzelne Ehrenamtliche ein kostenfreies, niedrigschwelliges und offenes Angebot in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und Beratung an. Zu ihnen gehört nun auch bett1.de im Bereich Sport. bett1.de stellt die komplette Tennis-Ausstattung zur Nutzung bereit und bietet kostenfreie Trainingsstunden mit Trainern des renommierten Tennis-Clubs LTTC „Rot-Weiß“ Berlin an.

Zum Projekt Hangar1

LTTC „Rot-Weiß“ e. V.

Logo: LTTC „Rot-Weiß“ e. V.

Der LTTC „Rot-Weiß“ e. V. ist einer der ältesten und renommiertesten Tennis-Clubs in Berlin. Das traditionsreiche Steffi-Graf-Stadion auf dem Gelände ist als Anlage für hochklassige und international besetzte Tennisturniere bekannt. Eine große Rolle spielt auch die Jugendförderung. Der Verein fördert Jugendspieler, die zu den Besten gehören oder kurz vor dem Beginn einer Profikarriere stehen. Für den jungen Nachwuchs runden Tennis-AGs an Schulen, Tenniscamps in den Ferien und ein mehrmals im Jahr stattfindender Kids-Cup das Angebot ab.

Zum LTTC „Rot-Weiß“ e. V.




Illustration: Verschiedene Tennisspieler bei den bett1ACES
Erfahren Sie mehr zu unserem Engagement als Sponsor im Profitennis.
Mehr über bett1.de im Profitennis


Foto: Laura Dahlmeier beim Biathlon-Langlauf.
Erfahren Sie mehr zu unserem Engagement als Sponsor im Wintersport.
Mehr über bett1.de im Wintersport