logo Bett1 infoportal-titre.svg
facebook instagram pinterest
Infoportal >Glossar

Kissen 40×80 cm – das rechteckige Komfortkissen

Kissen 40×80 cm sind rechteckig und nur halb so groß wie die klassischen, großen Kopfkissen. Im Liegen bieten sie einen entscheidenden Vorteil: Während Sie auf dem großen Kopfkissen mit Kopf und Schultern aufliegen, liegen Sie bei einem Kissen 40 x 80 cm nur mit dem Kopf auf und Ihre Schulter kann in die Matratze einsinken, wodurch die Halswirbelsäule abgestützt wird. Kissen in den Maßen 40×80 cm werden daher auch als Komfortkissen bezeichnet.

Schmales oder großes Kopfkissen – was ist besser?

Foto: Eine Person liegt im Bett und fässt sich an den verspannten Nacken.

Nicht immer trägt eine schlechte Matratze zu schlechtem Schlaf bei – es kann auch am falschen Kopfkissen liegen. Da Sie bei einem großen Kopfkissen 80×80 cm in der Regel mit Kopf und Schulter aufliegen, kann das zu Verspannungen und unruhigem Schlaf führen. Komfortkissen hingegen geben Ihrer Schulter den nötigen Platz, um Kopf samt Halswirbelsäule abzustützen. Somit kann die Nacken-, Hals- und Schultermuskulatur entspannen und Verspannungen wird vorgebeugt. Eine besondere Art des Komfortkissens ist das Nackenstützkissen mit seiner besonderen Form, um den Nacken ganz gezielt zu stützen.

Die Kissenfüllung für eine gute Stützfunktion

Wie das Standardkissen gibt es das Kissen 80 x 40 cm mit Feder-, Daunen-, Kunstfaser- oder Schaumstofffüllung. Für eine gute Stützfunktion kommt es auf die richtige Kissenfüllung an. Kissen aus Polyesterfüllung, wie zum Beispiel Viscoschaum, lassen den Kopf einsinken und stützen ihn dabei gleichzeitig. Feder- und Daunenkissen 40×80 cm bieten eine geringere Stützfunktion als Schaumstoff, weil Federn und Daunen keine vergleichbare Stabilität aufweisen. Qualitative Kissen 40×80 cm lassen sich in der Höhe variieren, wodurch die Stützfunktion angepasst werden kann. Achten Sie darauf, dass Sie dazu einen Teil der Kissenfüllung entnehmen können.

Ergonomisch schlafen mit dem Kissen 40×80 cm

Qualitativ hochwertige Kissen 40×80 cm, wie das ergonomisch geformte BODYGUARD® Stützkissen Plus, entlasten im Liegen Ihren Nacken- und Schulterbereich und unterstützen Ihre Halswirbelsäule. Die Kissenfüllung des BODYGUARD® Stützkissen Plus besteht aus flexiblen Viscoschaum-Flocken, die Sie nach Belieben entnehmen können, um das Kissen individuell an Ihren Körper anzupassen. Je nach Bedürfnis können Sie sich zwischen der Größe 40×80 cm oder der kleineren Variante 40×40 cm entscheiden. Das Kissen 80×40 cm bietet Ihnen mehr Bewegungsfreiheit und lässt Platz für eine zweite Person, um gleichzeitig auf dem Kissen 40 x 80 cm zusammenzuliegen. Für Personen, die in einem schmaleren Bett schlafen und ihr Kissen ungern teilen, eignet sich das kleinere Kissen 40×40 cm.

Der passende Kissenbezug für das Kissen 40×80 cm

Foto: Die BOODYGUARD Satin Bettwäsche

Die Größe des Kissenbezugs entspricht der Größe der Kissenfüllung und umgekehrt. Wenn Sie sich für ein Kissen 40×80 cm entscheiden, passt dazu ein Kissenbezug 40×80 cm. Hochwertig verarbeitete Baumwolle eignet sich für Kopfkissenbezüge aufgrund ihrer Eigenschaften besonders gut. Satin-Kissenbezüge ermöglichen dank ihrer glatten Oberfläche in warmen Sommernächten ein angenehm frisches Hautgefühl. In kalten Winternächten können Sie es sich mit kuscheligen Flanell-Kissenbezügen gemütlich machen. Baumwollprodukte sind atmungsaktiv und regulieren das Schlafklima. Für Menschen mit Allergien sind Kissenbezüge aus Polyester oft praktischer.

Was ist die bessere Kissengröße 40 x 80 oder 80 x 80?

Auf dem schmalen Kissen 40×80 cm liegt Ihr Kopf auf, während Ihre Schultern in die Matratze einsinken und Ihre Halswirbelsäule somit gestützt wird. Bei einem großen Kopfkissen 80×80 versinken Kopf und Schulter zusammen im Kissen, was Verspannungen und schlechten Schlaf zur Folge haben kann.

Welche Kissengröße ist die beste?

Im Prinzip liegt es an Ihren eigenen Bedürfnissen, welche Kopfkissengröße für Sie am besten ist und auf welchem Kopfkissen Sie gut schlafen. Aufgrund der ergonomischen Liegeeigenschaften wird die Nutzung eines Kissens 40×80 empfohlen.

Welche Kopfkissengrößen gibt es?

Komfortkissen, wie das BODYGUARD® Stützkissen Plus, gibt es in zwei verschiedenen Komfortgrößen. Für mehr Bewegungsfreiheit eignet sich die Größe 40×80 cm, die kleinere Variante 40×40 ist eine gute Wahl für Alleinschlafende in schmaleren Betten. Das große, klassische Kopfkissen entspricht den Maßen 80×80 cm.

Das könnte Sie auch interessieren:

bett1 to go

Jetzt zum Newsletter anmelden: Neues von bett1.de, Infos rund ums Schlafen und Verlosungen warten auf Sie.