logo Bett1 infoportal-titre.svg
facebook instagram pinterest
Infoportal >Glossar

Matratze 130×200 cm – für Wohnwagen, Laube und zu Hause

Illustration Wohnmobil-Ausschnitt: Die Bodyguard Matratze liegt quer im Wohnmobil und füllt den Platz nach rechts und links ganz aus. Über ihr befinden sich drei schmale Fenster. Draußen zu sehen sind Bäume und ein Sonnenuntergang.

Wer eine Matratze für den Wohnwagen, den Schrebergarten oder für zu Hause sucht, ist mit einer leichten, ergonomischen, luftdurchlässigen Matratze 130×200 cm gut beraten. Auch bei einer Wohnwagen-Matratze sollten Sie in Sachen Schlafkomfort keine Abstriche machen.

Wohnwagen-Matratze 130×200 cm

Innenansicht eines Wohnwagens: Die Bodyguard Matratze liegt längs in einem Wohnwagen. Die Türen und Schränke im Wohnwagen sind holzverkleidet.

Im Wohnwagen oder Wohnmobil ausgeruht zu reisen, ist nicht nur eine Frage des Komforts: Müdigkeit am Steuer zu vermeiden ist auch eine Frage der Sicherheit. Daher sind die Anforderungen an eine Wohnwagen-Matratze 130×200 cm hoch. Die BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze ist so konzipiert, dass auf ihr unterschiedliche Menschen in verschiedenen Schlafpositionen ergonomisch liegen können.

Häufig werden für Wohnwagen und Wohnmobile neben rechteckigen Matratzen Sonderformate benötigt, zum Beispiel Matratzen mit einem oder mit zwei Ausschnitten, mit einem oder zwei Eckabschnitten oder einer schrägen Seite. Hier bieten sich Matratzen nach Maß an.

Für häufigen Transport: Klappmatratze 130×200 cm

Wer eine Klappmatratze nutzen möchte, auf der ein oder zwei Personen Platz haben, kann die Größe 130×200 cm in Betracht ziehen. Ist eine Matratze 130×200 klappbar, können sich die Maße auf circa 66×130 cm verringern – das kann zum Beispiel beim Transport praktisch sein. Hierbei spielt allerdings auch das Raumgewicht eine entscheidende Rolle: je leichter die Matratze, desto leichter die Handhabung. Das gilt auch für nicht-klappbare Matratzen, wie die leichte, ergonomische BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze 130×200 cm. Klappmatratzen haben leider einen offensichtlichen Nachteil: Durch die Unterteilung in einzelne Segmente kann der Liegekomfort leiden – erst recht, wenn die Verbindungen, die nur durch den Stoffbezug zusammengehalten werden, ausleiern oder rissig werden.

Matratze 130×200 cm – komfortable Breite

Foto: Eine Hundeschnauze von unten, der Kopf liegt auf einer Bettdecke. Im Hintergrund liegt ein Mensch.

Schon ab einer Matratzengröße von 120×200 cm kann man von einer „Komfortgröße“ für eine Person sprechen. Und auch die 10 cm breitere Matratze 130 x 200 cm bietet Ihnen einige Vorteile:

Matratze 130×200 cm – eine Alternative zur Matratze 140×200 cm?

Machen wir’s kurz: Eine Matratze 130×200 cm bietet komfortabel viel Platz für eine Person, für zwei ist sie ein bisschen schmal. Wer zu zweit im Bett schlafen möchte und im Zimmer ausreichend Platz zur Verfügung hat, ist mit einer Matratze 140×200 cm gut beraten. Für Personen, die dauerhaft zusammen im selben Bett schlafen, empfiehlt sich ein Doppelbett ab 160×200 cm. Aber: Wenn Sie zu zweit sind und der Platz für eine Matratze in 140×200 geschweige denn 160×200 cm nicht ausreicht, kann eine 130×200 Matratze eine gute Alternative sein.

Was spricht gegen eine Matratze 130×200 cm?

Foto: Ausschnitt einer Bodyguard Matratze. Auf der Matratze liegt die Inkontinenzauflage. Sie ist mit einer Halteschlaufe an der Matratze befestigt. Eine Ecke der Auflage ist hochgeklappt.

Die richtige Matratze 130×200 cm zu finden, kann sich schwierig gestalten: denn die Größe 130×200 ist eine Sondergröße. Größer ist die Auswahl an Betten und Matratzen in der angrenzenden Standardgröße 140×200 cm. Wenn Sie die für Sie passende Matratze 130×200 cm gefunden haben, geht es an die Suche nach dem Zubehör: Während die Auswahl an Matratzenauflagen, wie der wasserdichten BODYGUARD® Inkontinenzauflage 130×200 cm, groß ist, werden zum Beispiel Matratzentopper in 120×200 cm und 140×200 cm deutlich häufiger angeboten als Matratzentopper 130×200 cm. Das gleiche gilt zwar auch für Spannbettlaken, hier passt allerdings die nächstkleinere Größe 120×200 cm, zum Beispiel das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken 120×200 cm, hervorragend auf Matratzen 130×200 cm – dem Elastananteil sei Dank.

Kaltschaummatratze 130×200 cm: Ist QXSchaum® Kaltschaum?

Qualitativ hochwertige Kaltschaummatratzen 130×200 cm zeichnen sich durch eine hohe Anpassungsfähigkeit, Langlebigkeit und Wärmeisolation aus. Der Kern der BODYGUARD® Matratze besteht aus QXSchaum®, ein speziell für Matratzen entwickelter, offenporiger Schaum.

Welche Matratze ist besser H2 oder H3?

H2 steht bei Matratzen für den Härtegrad weich, H3 für den Härtegrad mittelfest. Häufig für ein Körpergewicht von circa 80 bis 120 kg empfohlen, ist der mittelfeste Härtegrad H3 der beliebteste Härtegrad in Deutschland und wird auch außerhalb dieser Empfehlung genutzt. Grundsätzlich lässt sich vom Härtegrad nicht auf den Komfort schließen. Vielmehr kommt es auf Ihre Liege-Vorlieben an und darauf, dass Ihre Wirbelsäule optimal gestützt wird: Die BODYGUARD® Matratze 130×200 cm stützt und entlastet Ihren Körper mit Hilfe von Ergonomiemodulen und lässt Ihnen die Wahl zwischen zwei Liegehärten: eine Seite ist fester und eine Seite weicher.

Das könnte Sie auch interessieren:

bett1 to go

Jetzt zum Newsletter anmelden: Neues von bett1.de, Infos rund ums Schlafen und Verlosungen warten auf Sie.