Glossar

Spannbettlaken 120x200 cm – für das große Einzelbett

Illustration: Vogelperspektive auf ein Bett, das bis auf eine Ecke vollständig mit einem Spannbettlaken 120x200 überzogen ist.

Für einen straffen Sitz des Lakens bei großen Einzelmatratzen in den Größen 120x200 cm braucht es ein passendes Spannbettlaken 120x200 cm. Im Gegensatz zu klassischen Bettlaken ohne Gummizug ermöglichen Spannbettlaken einen festen Sitz ohne erneutes Straffziehen am nächsten Morgen. Aus Baumwolle gefertigte Spannbettlaken gehören zu den Klassikern. Einige Spannbetttücher werden aber auch aus anderen Materialien gefertigt. Neben den richtigen Maßen sollte insbesondere beim Kauf für höhere Matratzen auch auf die Steghöhe geachtet werden.

Spannbettlaken 120x200 – für niedrige und hohe Matratzen

Soll das Spannbettlaken 120x200 cm für hohe Matratzen verwendet werden, wie es häufig bei Boxspringbetten oder Wasserbetten der Fall ist, spielt beim Kauf die sogenannte Steghöhe eine Rolle. Die Steghöhe gibt an, wie viel Platz das Spannbettlaken in der Höhe maximal zulässt. So muss das Spannbettlaken 120x200 für Boxspringbett oder Wasserbett eine Höhe von 30, 40 cm oder sogar noch mehr aufweisen. Nutzt man zusätzlich einen Topper, kann die Steghöhe nochmals variieren. Für herkömmliche Matratzen reicht eine Steghöhe von rund 20 bis 25 cm völlig aus. Das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken verfügt über eine Steghöhe von 23 cm und ermöglicht in Zusammenspiel mit der BODYGUARD® Matratze einen festen Sitz – auch bei Verwendung eines Toppers.

Foto: Seitenansicht auf ein Bett, das mit Bodyguard-Satinbettwäsche und Bodyguard-Spannbettlaken bezogen ist.

Zum BODYGUARD® Spannbettlaken 120x200

Welches Material für das Spannbettlaken 120x200 cm?

Foto: Nahansicht einer Seite der Bodyguard-Matratze, auf der das Bodyguard-Spannbettlaken halb bezogen aufliegt.

Die meisten Spannbettlaken 120x200 cm werden aus Baumwolle hergestellt. Baumwolle ist äußerst atmungsaktiv, klimaregulierend und gibt ein weiches Gefühl an die Haut ab. Kein Wunder also, dass Baumwolllaken absolut gefragt sind. Je nach Baumwollart, Faserqualität und Verarbeitungsform können unterschiedliche Stoffe hergestellt werden. So entstehen für das Betttuch 120x200 cm dickere und dünnere, aber auch glattere oder rauere Stoffe, wie Satin oder sein Gegenspieler Flanell. Der Baumwollstoff Jersey ist ein echter Allrounder – er eignet sich für jede Jahreszeit und für Menschen, die im Schlaf viel schwitzen. Für Menschen mit Hausstaubmilbenallergie empfiehlt es sich, auf Bettlaken 120x200 cm aus Microfaser zurückzugreifen.

Geeignetes Material für wärmere Nächte

Foto: Nahaufnahme der Bodyguard-Satinbettwäsche.
Neben dem Stoff Jersey können sich für wärmere Nächte Spannbettlaken 120x200 cm aus Satin eignen, die aufgrund ihrer glatten Oberfläche ein kühlendes Gefühl erzeugen. Ein weiterer bekannter Stoff ist Leinen. Die großmaschigen Leinenstoffe, die aus der Flachspflanze gewonnen werden, punkten mit einer hohen Atmungsaktivität. Doch sie fühlen sich rauer an als die meisten Baumwollstoffe, weshalb das Leintuch 120x200 nicht bei jedem gut ankommt.

Geeignetes Material für kühlere Nächte

Foto: Nahaufnahme der Bodyguard-Flanellbettwäsche.

In lauen Herbst- und kühlen Winternächten können Spannbettlaken 120x200 cm aus Biber, Frottee oder Flanell verwendet werden. Typisch für diese Stoffe ist die angeraute Oberfläche, die es ermöglicht, Wärme zu speichern. Für Menschen, die nachts viel schwitzen, dürfte diese Eigenschaft nur bedingt geeignet sind. Außerdem dürfen manche Stoffmischungen nicht zu heiß gewaschen, was besonders für Hausstaubmilbenallergiker ein Problem darstellen kann, da Hausstaubmilben und Keime erst ab 60 °C vernichtet werden.

Gute Qualität beim Spannbettlaken erkennen

Je höher die Fadendichte gewebter Spannbettlaken, desto besser die Qualität. Bei gestrickten Stoffen wie Jersey hingegen stellt das Gewicht ein Qualitätsmerkmal dar, welches als Gramm pro Quadratmeter (g/m²) angegeben wird. Um einem möglichen Verrutschen des Bettlakens vorzubeugen, werden hochwertigen Spannbettlaken 120x200 cm aus Baumwolle geringe Mengen an elastischen Kunstfasern beigemischt. Das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken besteht aus 96 % Baumwolle sowie 4 % Elastan und sorgt somit für einen optimalen Sitz auf der Matratze. Mit einem Gewicht von 240 g/m² bietet das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken Premium-Qualität und zeichnet sich durch Widerstandsfähigkeit und lange Haltbarkeit aus.

Spannbettlaken 120x200 cm – waschen bei 60 °C

Foto: Nahaufnahme des Auswahlrädchens einer Waschmaschine.
Um Hausstaubmilben und Keime effektiv zu bekämpfen, sollte ein gutes Spannbettlaken 120x200 cm bei bis zu mindestens 60 °C waschbar sein. Gleiches gilt für alle anderen Teile der Bettwäsche. Besonders für Menschen mit Hausstaubmilbenallergie ist die Waschbarkeit bei mindestens 60 °C unabdinglich, denn nur so werden Hausstaubmilben effektiv abgetötet und mögliche Allergene entfernt. Gute Spannbettlaken, die sich bei solch hohen Temperaturen waschen lassen, verfügen in der Regel über einen hochwertigen Gummizug. Dieser wird selbst nach vielen Wäschen auf hoher Temperatur nicht brüchig und ermöglicht auch nach vielen Waschgängen einen straffen Sitz auf der Matratze.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...