Schadstoff­geprüft und Geruchsarm

Tests bestätigen: Die BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze ist eine rundum saubere Sache.


Nacht für Nacht hat man für mehrere Stunden engen Körperkontakt mit der Matratze. Bei Seiten- oder gar Bauchschläfern wird oft durch das Material geatmet. Daher ist es bei Artikeln für den Schlaf generell überaus wich­tig, dass sie besonders verträglich sind und keine gesundheitsschädlichen Stoffe enthal­ten. Alle BODYGUARD® Produkte sind Oeko-Tex® Stan­dard 100 zertifiziert. Zudem testete Stif­tung Warentest unsere BODYGUARD® Anti-Kartell-Matrat­ze in der Kategorie „Um­welt und Gesundheit“ mit der Gesamtnote 1,8 als gut und somit besser als Matratzen anderer Online­hersteller.

Note 1,8 in der Kategorie Umwelt & Gesundheit im Stiftung Warentest

Die BODYGUARD® wurde erstmals 2015 getestet (Stiftung Warentest - Test 07/2015). Im Matratzentest der Stiftung Warentest macht die Kategorie „Gesundheit und Um­welt“ 10% der Gesamtnote aus. Stiftung Warentest bewertet in dieser Kategorie alle Matratzen nach vier Kriterien: Zum ersten wird geprüft, ob flüchtige organische Ver­bin­dungen an die Raum­luft abgegeben werden, weiterhin, ob ein bleibender Eigen­geruch besteht, dann ob Matratzen Schad­stoff­grenzen in gesundheits­bedenk­licher Menge überschreiten und letztendlich, wie es um die Entsorgung des Produkts steht.

1. Raumluftbelastung

In der Kategorie Raumluftbelastung wird getestet, ob die Matratze ungesunde oder gar gesundheitsschädliche Stoffe ausdünstet und diese an die Raumluft abgibt. Dazu finden drei Messungen statt: Zuerst wird noch in der verpackten Matratze eine Messung von flüch­tigen organischen Verbindungen vor­ge­nom­men. Bereits hier zeigten sich keine Auf­fäl­ligkei­ten. In den anschließenden Messungen jeweils 24 Stunden und 28 Tage nach dem Auspacken wurden natürlich ebenfalls keine gesundheits­belas­tenden organischen Verbin­dungen an die Raumluft abgegeben oder gar nachgewiesen.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest:
„sehr gut“ - „keine gesundheitsschädlichen Stof­fe in der Luft“

(Artikel der Stiftung Warentest vom 24.9.2015 unter Bezug­nahme auf Test 07/2015, www.test.de)

2. Geruchsbelästigung

In diesem Schritt ermitteln acht unabhängige Prüfpersonen die Geruchsbelästigung. Zu­nächst 24 Stunden nach Entfernen der Ver­packung und anschließend noch einmal nach 28-tägigem Lüften. Wie alle Matratzen riecht auch die BODYGUARD® nach dem Auspacken zunächst "etwas unangenehm. Doch das Prüflabor konnte keine gesund­heits­schäd­lichen Stoffe in der Luft nachweisen. Auch Schad­stoffe im Matratzenmaterial wie Weich­macher, Flamm­schutz­mittel oder Pes­tizide fanden die Prüfer nicht. Die Bodyguard-Matratze ist sauber.“ (Artikel der Stiftung Warentest vom 24.9.2015 unter Bezugnahme auf Test 07/2015, www.test.de) Der Neu­ge­ruch verflüchtigt sich jedoch bald und ist im zweiten Testdurchgang nicht mehr fest­stellbar.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest:
„befriedigend“ - Leichter Neugeruch nach 24 Stunden feststellbar.

3. Schadstoffe

Hierbei handelt es sich um einen um­fas­senden Materialtest, bei dem alle Bestandteile der getesteten Matratze, also sowohl Bezug, als auch Feinpolster und Matratzenkern, auf schwer­flüchtige Verbin­dun­gen überprüft wer­den. In der BODYGUARD® Anti-Kartell-Matrat­ze konnten bei aufwändigen chemischen Testreihen im Labor weder Pestizid-Rück­stände, Weichmacher, flamm­hemmende Zu­sätze, Or­ga­no­zinn­ver­bin­dungen noch andere halogen­organische Verbindungen festgestellt werden. Die BODYGUARD® überschreitet keine zu­läs­sigen Schad­stoff­grenzen, ist sauber und unbedenklich für die Gesundheit der Verbraucher.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest:
„sehr gut“ - „keine Schadstoffe in der Matrat­ze“

(Artikel der Stiftung Warentest vom 24.9.2015 unter Bezug­nahme auf Test 07/2015, www.test.de)

4. Entsorgung

Im Unterpunkt „Entsorgung“ des Umwelttests überprüft Stiftung Warentest die Trennbarkeit der Materialien aus denen die getesteten Pro­dukte hergestellt wurden. Die Kernfrage dieser Rubrik ist: Lassen sich die ver­schie­denen Be­standteile einer Matratze wieder problemlos den einzelnen Wertstoffzyklen zuführen? Das Ergebnis weist die BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze als ein sehr gut recycelbares Produkt aus. Alle Komponenten können ganz einfach getrennt und wiederverwertet werden, bezie­hungs­wei­se können deren Aus­gangs­materialien zu Sekundärrohstoffen weiterverarbeitet werden.

Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest:
„sehr gut“- Alle Materialen sind bestens recycelbar.

Die beste jemals getestete Matratze der Stiftung Warentest bestätigt ihre Spitzen­qualitäten auch in der Kategorie „Gesund­heit und Umwelt“.

QXSchaum® Matratzen - Die umweltfreundlichsten unter den HEIA-Siegern

Ab 2012 testete Stiftung Warentest Matratzen unter Berücksichtigung der differenzierten Schlafbedürfnisse unterschiedlicher Körper­for­men. Definiert werden die häufigsten Körper­ty­pen anhand der HEIA-Klassifizierung. Seit Einführung dieses wichtigen Kriteriums wurden 174 Matratzen getestet, jedoch nur 13 Matratzen konnten bei den Liege­eigen­schaften für alle gängigen Körpertypen überzeugen. Innerhalb dieser Gruppe mit herausragender Ergonomie, liegen hin­sicht­lich der Gesichts­punkte „Umwelt und Gesundheit“ die einzigen QXSchaum® Matratzen im Test an der Spitze. Die BODYGUARD® das mit Abstand preis­güns­tigste Spitzen-Produkt mit heraus­ragen­der Er­go­nomie.

Matratzen aus QXSchaum® Spitzenreiter auf dem Markt

Im Vergleich zu allen seit 2012 von Stiftung Wa­ren­test getesteten, aktuell im Handel ver­füg­baren Matratzen, gehört die BODYGUARD® zur absoluten Spitzengruppe im Bereich „Umwelt und Gesundheit“. Die Anti-Kartell-Matratze besticht in dieser Gruppe sogar als absoluter Preis-Leis­tungs­sieger.

Umweltzertifizierungen nach höchsten Qualitätskriterien

Die Gesundheit unserer Kunden liegt uns am Herzen, daher lassen wir unsere BODYGUARD® Produkte auf gesundheitliche Unbedenklichkeit prüfen. Alle BODYGUARD® Produkte sind Oeko-Tex® Standard 100 in der Produktklasse I zer­tifiziert. Zusätzlich be­scheinigt die Bundes­anstalt für Material­for­schung der BODYGUARD® Matratze die Einhaltung strengster Raum­luft­kriterien.

Oeko-Tex® Standart 100 zertifiziert BODYGUARD® in Produktklasse I

Das Siegel von Oeko-Tex® Standard 100 der Produktklasse I wird für Babyartikel verge­ben. Es garantiert eine im Rahmen von Labortests nach­gewie­sene gesundheitliche Unbedenk­lich­keit von Textilprodukten selbst für besonders empfindlichen Nutzer wie Babys und Kleinkinder bis zu einem Alter von 3 Jahren. Diese Pro­duktklasse unterliegt also besonders stren­gen Kriterien. Zudem werden zertifizierte Un­ter­neh­men ab Erhalt des Siegels immer wieder mit unangemeldeten Stichproben nach­getestet.

BAM: Einhaltung strengster Raumluftemissionen bestätigt

Die Deutsche Bundesanstalt für Material­for­schung und -prüfung (BAM) testete die BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze unter Lei­tung von Dr. Jann und Dr. Wilke auf Raum­luft­belastung. Die BAM bescheinigt die Einhaltung strenger Anforderungen für Raum­luft­emissionen. Sie testete die BODYGUARD® und die Prüfung ergab, dass die BODYGUARD® die strengen Anforderungen des Prüfverfahrens RAL-ZU 119 für chemische Emissionen flüch­ti­ger organischer Verbin­dungen (VOC) und Formal­dehyd einhält (Prüfnummer 4,2 -1251).



Mit einem Artikel aus der BODYGUARD® Pro­duktreihe entscheiden Sie sich nicht nur für ein gesundheitlich und ökologisch unbe­denk­liches Qualitätsprodukt, unsere BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze, das Stützkissen und der Lattenrost bieten Ihnen zudem auch bes­ten Liegekomfort und herausragende Ergo­no­mie.