Glossar

Spannbettlaken 160x200 – Bezug für das kuschelige Ehebett

Illustration: Vogelperspektive auf ein Bett, das bis auf die untere rechte Ecke vollständig mit einem Spannbettlaken 160x200 überzogen ist.

Für einen festen Sitz des Lakens bei schmaleren Ehebetten in der Größe 160x200 braucht es ein passendes Spannbettlaken 160x200. Im Gegensatz zum klassischen Bettlaken sind Spannbettlaken mit Gummizügen ausgestattet, die einen straffen Sitz ermöglichen. So muss das Laken nicht jedes Mal aufs neue straffgezogen und geglättet werden. Spannbettlaken 160x200 cm werden meist aus Baumwolle hergestellt. Wer eine Matratze zusammen mit Topper nutzt, hat manchmal die Qual der Wahl beim Beziehen.

Bei hohen Matratzen auf die Steghöhe achten

Illustration: Ein Pfeil zeigt die Höhe der BODYGUARD® Matratze in Kombination mit dem BODYGUARD® Topper an; daneben steht „Steghöhe“.

Damit das Spannbettlaken 160x200 eine hohe Matratze richtig umschließt, muss die Steghöhe der Matratze im Vorfeld ermittelt werden. Die Steghöhe gibt an, wie viel Platz das Spannbettlaken in der Höhe maximal zulässt. Soll das Spannbettlaken 160x200 für Boxspringbett oder Wasserbett genutzt werden, kann die Steghöhe 30, 40 cm oder noch mehr betragen und variieren, wenn zusätzlich ein Topper genutzt wird. Für herkömmliche Matratzen reicht eine Steghöhe von rund 20 bis 25 cm aus. Das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken bietet eine Steghöhe von 23 cm und ermöglicht in Kombination mit der BODYGUARD® Matratze einen straffen Sitz – auch bei Nutzung eines Toppers.

Zum BODYGUARD® Spannbettlaken 160x200

Matratze mit Topper – Die Qual der Wahl beim Beziehen

Foto: Ein zweigeteiltes Bild; links ist die Ecke eines Boxspringbettes zu sehen, lediglich der Topper ist mit einem Bettlaken überzogen. Das rechte Bild zeigt die gleiche Ecke des Boxspringbettes. Hier sind Topper und Matratze mit einem grauen Spannbettlaken überzogen.

Wer eine Matratze zusammen mit Topper verwendet, kann das Spannbettlaken 160x200 auch anders aufziehen. In manchen Fällen bietet es sich an, lediglich den Topper zu beziehen. Das ist oft bei Boxspringbetten der Fall, bei denen die Matratze von außen im selben Stoff wie das Bett gepolstert ist. Um die Gesamtoptik des Boxspringbettes nicht zu beeinträchtigen, lassen sich daher spezielle Topper Spannbettlaken 160x200 cm verwenden. Sie sind speziell auf die flache Höhe von Toppern angepasst und umschließen die Ecken der Matratzenauflage exakt. Das ist wichtig, weil sich bei starker Spannung die Ecken des Toppers nach oben oder unten wölben können. Herkömmliche Spannbettlaken sind für Topper ungeeignet, da sie schlichtweg zu groß sind und überlappen würden.

Spannbettlaken 160x200 –  Baumwolle ist gefragt

Foto: Ein Feld voller Baumwollpflanzen

Spannbettlaken 160x200 cm aus Baumwolle sind in Deutschland sehr gefragt. Baumwolle ist atmungsaktiv, klimaregulierend und erzeugt ein weiches Hautgefühl. Je nach Baumwollart, Faserqualität und Verarbeitungsform können unterschiedliche Stoffe hergestellt werden. Aufgeraute Bettlaken wie Flanell speichern Wärme und lassen sich gut für kühlere Herbst- oder Winternächte verwenden. Ein glattes Spannbetttuch aus Satin erzeugt ein kühles Hautgefühl und ermöglicht angenehme Sommernächte. Der Baumwollstoff Jersey ist unter allen Baumwolllaken Spitzenreiter, weil er sich für jede Jahreszeit eignet und dank seiner klimaregulierenden Eigenschaften für Menschen in Betracht kommt, die im Schlaf viel schwitzen. Für Hausstaubmilbenallergiker empfiehlt es sich stets, auf Bettlaken 160x200 aus Microfaser zurückzugreifen.

Wie erkenne ich ein gutes Spannbettlaken 160x200?

Foto: Eine Detailaufnahme des Gummizugs vom BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken.

Für eine gute Qualität sollten Spannbettlaken 160x200 eine möglichst hohe Fadendichte aufweisen. Bei gestrickten Stoffen wie Jersey wird als Qualitätsmerkmal das Gewicht angegeben, welches als Gramm pro Quadratmeter (g/m²) angegeben wird. Qualitative Spannbettlaken weisen neben einem hohen Anteil an Baumwolle immer einen geringen Anteil an elastischen Kunstfasern auf. Der Materialmix dient dazu, einem möglichen Verrutschen vorzubeugen. Zudem sollten gute Spannbettlaken bei mindestens 60 °C gewaschen werden können. Nur so kann sichergestellt werden, dass Hausstaubmilben und Keime auch wirklich abgetötet werden.

Das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken wird aus 96 % Baumwolle sowie 4 % Elastan hergestellt und sorgt dank seiner Struktur für einen perfekten Sitz auf der Matratze. Mit einem Gewicht von 240 g/m² zeichnet sich das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken durch Premium-Qualität aus und verfügt über hohe Widerstandsfähigkeit eine lange Haltbarkeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...