Glossar

Matratzenschoner 180x200: Schutz für Ober- und Unterseite

Illustration: Eine BODYGUARD-Matratze im Format 180x200 überzogen mit einem passenden Matratzenschoner

Matratzenschoner 180x200 werden zu den Bettwaren gezählt, genau genommen sind sie ein Teil der Bettwäsche. Sie sind zwar nicht so verbreitet wie Kopfkissen und Bettdecken, trotzdem können Matratzenschoner viel zur Schlafqualität und Hygiene beitragen.

Eine schonende Schicht für die Matratze

Matratzenschoner 180x200 werden als zusätzliche Schicht auf der Matratze angewendet. Sie haben eine rein schützende Funktion für die Matratze und wirken sich nicht auf die Ergonomie aus. In der Anwendung sind sie ähnlich wie Unterbetten oder Topper. Auch diese Matratzenauflagen wirken sich nicht auf die Ergonomie der Matratze aus. Der Bodyguard Topper® bietet jedoch noch ein zusätzlich weiches Liegegefühl – bei gleichzeitiger Wahrung der Ergonomie.

Foto: Der Bodyguard-Topper in Nahaufnahme.

Durch ihr Format eignen sich Matratzenschoner 180x200 ideal zur Kombination mit der sehr gefragten Matratzengröße 180x200. Für viele Paare ist dieses Format erste Wahl. Grundsätzlich gibt es also viele Schlafzimmer, die für eine Verwendung prädestiniert wären. Aber sind Matratzenschoner für jedes Bett sinnvoll?

Foto: Zwei Hände befestigen das Gummiband eines Matratzenschoners an der Matratzenkante.

Vor der Anschaffung eines Matratzenschoners sollten Sie zunächst überlegen, für welchen Zweck Sie ihn benutzen möchten. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Matratzenschonern, die auf und solchen, die unter der Matratze angebracht werden. Als Auflage kann der Schonbezug beispielsweise für Allergiker oder für Menschen mit Inkontinenz praktisch sein. Als Unterlage schützt er die Matratze vor starkem Abrieb am Lattenrost.

Matratzenschoner 180x200 als Auflage

Das Baumwollmaterial Molton ist ein häufig verwendeter Stoff für Matratzenschoner 180x200, die als Auflage verwendet werden. Aus Kunststoffen wie Microfaser werden ebenfalls viele Produkte hergestellt. Beliebt sind auch Stoffmischungen aus beiden Materialien.

Molton und Microfaser bieten zunächst den Vorteil, dass sie sehr leicht zu reinigen sind. Deshalb haben sich Matratzenschoner vor allem an zwei Orten durchgesetzt: in Hotels und Krankenhäusern. Dort profitiert man in diverser Hinsicht vom Matratzenschutz: Zum einen schützt der Schoner die Matratze vor Schmutz, Schweiß und Hautschuppen. Zum anderen ist er unkompliziert austauschbar und kann bei 95 °C gewaschen werden. Somit kann ein hoher hygienischer Maßstab garantiert werden. Da der Stoff sehr robust ist, zeichnet er sich zudem durch lange Haltbarkeit aus.

Foto: Ein Wassertropfen in Großaufnahme liegt auf einem wasserabweisendem Stoff

Als Auflage punkten Matratzenschoner mit wasserabweisenden Eigenschaften, weshalb sie für Menschen mit Inkontinenz eine gute Option sind. Vor dem Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Schoner kochfest waschbar, leicht abzunehmen und atmungsaktiv ist.

Matratzenschoner 180x200 als Unterlage

Jede Nacht bewegen wir uns im Schlaf. Dabei wirken sich unsere Bewegungen auf die Matratze und den Lattenrost aus. Auf Dauer kann das zu einer hohen Beanspruchung der Matratze führen – vor allem, wenn der Lattenrost sehr rau oder schlecht verarbeitet ist. Dieser Abnutzung sollen Matratzenschoner 180x200 für die Unterseite entgegenwirken.

Für die Anwendung wird der Schoner direkt auf dem Lattenrost angebracht und dient dort sozusagen als Puffer zwischen Matratze und Lattenrost. Dadurch wird die Matratze vor Abrieb und vor Stockflecken geschützt. Bei der Auswahl des Produkts sollten Sie unbedingt darauf achten, dass es atmungsaktiv ist. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Schimmel auf der Unterseite der Matratze bildet.

Zudem ist es wichtig, dass der Schoner einerseits fest auf der Matratze sitzt und gleichzeitig leicht abzunehmen ist – beispielsweise für einen Waschgang, der mit mindestens 60 °C erfolgen sollte. Manche Produkte sind mit Klebenoppen ausgestattet, um den Halt der Matratze zu verstärken. Besonders bei dieser Verarbeitung ist darauf zu achten, dass das Produkt gleichzeitig rutschfest und problemlos wieder abnehmbar ist. Die Stoffauswahl ist sehr vielseitig. Meist werden Produkte aus Polyester angeboten. Eine besonders weiche Auflage bieten beispielsweise Matratzenschoner 180x200 aus Vlies.

Matratzenschoner 180x200 für Allergiker

Für Menschen mit Hausstaubmilbenallergie ist es eine Erleichterung, wenn die Matratze vor Milbenbefall geschützt wird. Ein Matratzenschoner 180x200 für Allergiker ist für diesen Zweck eine kleine, allerdings keine umfassende Lösung. Positiv zu sehen ist, dass sich der Bezug oft und bei mehr als 60 °C waschen lässt. Dabei wird das Material von Milben befreit.

Illustration: Die Bodyguard-Matratze ist mit einem Matratzenschoner bezogen. Der Reißverschluß des Schoners ist teilweise geöffnet.

Allerdings sind Matratzenschoner keine Encasings. Diese speziell für Allergiker entwickelten Hüllen schließen die Matratze komplett ein und schützen den Matratzenkern wesentlich besser vor Milbenbefall, als ein Matratzenschoner das kann.

Eine Alternative zu einem Matratzenschoner 180x200 als Milbenschutz ist beispielsweise, auf eine hochwertige Matratze zurückzugreifen. Modelle wie die BODYGUARD® Matratze bieten den Vorteil, dass ihr Bezug regelmäßig und unkompliziert waschbar ist. Durch das schnell trocknende Material HyBreeze® kann der Bezug der BODYGUARD® Matratze oft noch am Tag des Waschgangs wieder verwendet werden.

Bei gleichzeitiger Anwendung von allergikerfreundlicher und atmungsaktiver Bettwäsche kann der Milbenbefall bei regelmäßiger Pflege ebenfalls gut im Griff gehalten werden. Zudem bleiben die atmungsaktiven und ergonomischen Eigenschaften der Matratze ohne weitere Auflage voll erhalten.

Bei stark ausgeprägter Allergie empfiehlt es sich allerdings, eine Matratze mit waschbarem Bezug zusammen mit einem Encasing zu verwenden. So ist der Schutz vor Milbenbefall am besten gewährleistet. Da Encasings regelmäßig gewaschen werden können und oft auch trocknergeeignet sind, kann das Bett in Kombination mit einem waschbaren Bezug gut milbenfrei gehalten werden.

Matratzenschoner 180x200: Liegegefühl

Anders als ein Topper oder ein Unterbett sollte sich ein Matratzenschoner 180x200 nicht auf das Liegegefühl auswirken. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die ergonomische Funktion Ihrer Matratze nicht beeinträchtigt wird und das Liegegefühl sich für Sie angenehm anfühlt.

Generell gilt, dass ein Matratzenschoner 180x200 nur die Oberfläche der Matratze schützen kann und nicht den Matratzenkern. Dieser wird mit Schoner genauso beansprucht wie ohne. Vor allem wenn Sie eine weiche Matratze benutzen, sollten Sie darauf achten, dass Sie an den Stellen, an denen die Matratze einsinken soll, beispielsweise im Schulterbereich, dies ausreichend tut.

Foto: Ein Matratzenschoner liegt quer auf einem Krankenhausbett.

Die Anschaffung eines Matratzenschoners kann einige Erleichterungen bringen. Vor allem in Krankenhäusern und Hotels ist sie zweckmäßig. Auch bei medizinischer Indikation wie Inkontinenz ist eine Verwendung empfehlenswert. Als Aufwertung der Matratze oder zur langfristigen Lösung gegen allergische Reaktionen können Matratzenschoner 180x200 allerdings nicht empfohlen werden.

Ist ein Matratzenschoner 180x200 nötig?

Ein Matratzenschoner ist in Krankenhäusern und Hotels sinnvoll, da er wasserabweisend ist und kochfest gewaschen werden kann. Für Menschen mit Inkontinenz kann ein Matratzenschoner 180x200 ebenfalls eine gute Option sein.

Welcher Matratzenschoner 180x200 ist der beste?

Das gängigste Material für Matratzenschoner ist Molton. Das Material besteht aus Baumwolle und zeichnet sich durch atmungsaktive, pflegeleichte und wasserabweisende Eigenschaften aus.

Was legt man zwischen Matratze und Lattenrost?

Ein Matratzenschoner kann nicht nur auf, sondern auch unter die Matratze gelegt werden. Das dient dazu, den Abrieb der Matratze am Lattenrost zu minimieren. Der Schoner ist in diesem Fall ein weicher Puffer zwischen Lattenrost und Matratze.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...