Glossar

Spannbettlaken 140x200: beliebter Bezug

Illustration: Ein Bett überzogen mit Spannbettlaken aus der Vogelperspektive

Spannbettlaken 140x200 sind nützliche Bettauflagen. Das Format 140x200 cm hat sich in Deutschland als beliebte Matratzengröße etabliert. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach Spannbettlaken 140x200. Das Format bietet komfortabel viel Platz, wenn man alleine darauf schläft, und ist in der Regel auch für zwei Personen ausreichend geräumig. Das Spannbettlaken spielt bei der Nachtruhe unabhängig von der Matratzengröße eine entscheidende Rolle.

Spannbettlaken oder klassische Laken

Foto: Die Ecke eines Spannbettlakens in Nahaufnahme.

Wie alle anderen Laken dienen auch Spannbettlaken 140x200 dazu, das Liegegefühl weicher zu gestalten. Außerdem fungieren sie als pflegeleichte, weil leicht zu waschende, Schutzschicht der Matratze. Im Gegensatz zu klassischen Laken haben Spannbettlaken den Vorteil, dass ihre Ecken mit einem Gummizug verstärkt sind. So wird verhindert, dass der Bezug während der Nacht verrutschen kann.
Damit Spannbettlaken 140x200 faltenfrei und fest aufliegen, ist es wichtig, dass sie gut auf die Matratze abgestimmt werden. Optimal sitzen sie auf einer Matratze mit den Maßen 140x200. Hochwertige Spannbettlaken 140x200 sind jedoch bis zu einer Matratzengröße von 160x200 cm dehnbar.
In der Höhe gibt es kleine Unterschiede, die für die korrekte Funktionalität der Spannbettlaken ausschlaggebend sind. Entscheidend dafür ist die Steghöhe der Matratze. Die meisten Modelle sind zwischen 18 und 25 cm hoch. Diese Matratzen können optimal mit herkömmlichen Spannbettlaken kombiniert werden.

Besonderheit: Boxspringbett

Foto: Ein Boxspringbett wird mit einem Spannbettlaken überzogen.

Boxspringmatratzen weichen von der Norm ab. Die Matratzenkonstruktionen dieser Bettenmodelle sind oft über 30 cm hoch und benötigen spezielle Spannbettlaken. Je nach Typ des Boxspringbettes ist es möglich, nur den oberen Teil, den sogenannten Topper, zu überziehen. Dafür eignen sich Spannbettlaken 140x200, die bis zu 12 cm hoch sind.
Ein gemeinsamer Überzug von Topper und Matratze gelingt am besten mit Spannbettlaken, die bis zu einer Steghöhe von 40 cm verwendbar sind. Für elektrisch verstellbare Boxspringbetten sind Modelle verfügbar, die jeweils unten und oben mit einem Einschnitt präpariert sind.
Für einige Wasserbetten kann ein Spannbettlaken in Übergröße erforderlich sein, da sie oft über eine höhere Kante als herkömmliche Betten verfügen. Neben speziellen Produkten für Wasserbetten stehen dafür auch Spannbettlaken 140x200 im XXL-Format zur Verfügung.

Qualität durch Material

Zusätzlich zur Höhe der Matratze ist das Material ein wichtiger Faktor für die Passform eines Spannbettlakens. Um einen faltenfreien Liegekomfort zu ermöglichen, ist es wichtig, dass der Stoff des Lakens sehr dehnbar und robust ist. Zudem muss er sich weich auf der Haut anfühlen, atmungsaktiv und saugfähig sein. All diese Eigenschaften bietet Jersey. Das Material, das oft als Mischfaser verwendet wird, ist der beliebteste Stoff für Spannbettlaken 140x200. Besonders hochwertige Jersey-Produkte beinhalten einen hohen Anteil an Fasern in Reinform – so auch das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken. Es besteht zu 96 % aus reiner Baumwolle und vereint alle positiven Eigenschaften des pflegeleichten Materials. Dazu gehört, dass Spannbettlaken aus Jersey einen Waschgang bei 60 °C nahezu knitterfrei überstehen. Durch den hohen Baumwollanteil ist das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken gut das ganze Jahr über verwendbar.

Das zusammengerollte BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken

Jetzt Spannbettlaken kaufen

Hochwertiges Naturprodukt

In der wärmeren Jahreszeit können Spannbettlaken 140x200 aus Seersucker oder Microfaser viel zum Schlafkomfort beitragen. Sie sind gut für Menschen geeignet, die zu starker nächtlicher Schweißbildung neigen. Hochwertige Microfaserstoffe nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie gleich wieder an die Umgebung ab. Auch Spannbettlaken 140x200 aus Seide oder Leinen sind gute Produkte für den Sommer. Die Stoffe sind atmungsaktiv und fühlen sich leicht und kühl auf der Haut an.
Im Winter können Spannbettlaken 140x200 aus Biber, Frottee oder Flanell genutzt werden. Diese Stoffe sorgen für ein kuschlig warmes Liegegefühl. Allerdings dürfen manche Stoffmischungen nicht zu heiß gewaschen werden. Da Hausstaubmilben erst ab 60 °C abgetötet werden, ist es aus hygienischen Gründen ratsam, ein Spannbettlaken zu verwenden, das diese Temperatur problemlos verträgt.

Foto: Ein Spannbettlaken wird zur Wäsche in eine Waschmaschine gegeben.

Die meisten Spannbettlaken haben den Vorteil, dass sie einen Waschgang knitterfrei überstehen. Falls sie dennoch etwas knittrig aus der Maschine kommen, reicht es in der Regel, sie nass etwas in Form zu ziehen und sie zum Trocknen gut ausgebreitet aufzuhängen.

Breite Auswahl für Milbenallergiker

Foto: Eine Matratze wird mit einem Encasing und einem Spannbettlaken bezogen.

Bei einer Allergie gegen Hausstaubmilben sollte das Spannbettlaken 140x200 jede Woche bei
60 °C gewaschen werden. Zusätzlich kann ein Encasing die Matratze vor Milbenbefall schützen. Dabei handelt es sich um eine milbenundurchlässige Schutzschicht, mit der die Matratze bezogen wird. Als passende Spannbettlaken bieten sich dafür zum Beispiel Produkte aus Microfaser an.
Spannbettlaken 140x200 gibt es auch in wasserdichter Ausführung. Diese Variante ist eine pflegeleichte Option bei Inkontinenz oder bei Familien mit Nachwuchs, die sich ein Bett teilen. Ein Vorteil dieser Spannbettlaken ist, dass die Matratze sehr gut vor Feuchtigkeit geschützt wird. Ein Nachteil ist jedoch, dass sie nicht atmungsaktiv sind.

Qualität muss nicht teuer sein

Preislich gibt es Spannbettlaken 140x200 in vielfältiger Auswahl. Von sehr billigen Produkten ist abzuraten. Schlecht produzierte Spannbettlaken aus Microfaser können etwa zur Schweißbildung beitragen und sind oft nicht bei 60 °C waschbar. Das Etikett des Spannbettlakens verrät, inwieweit es maschinentauglich ist. Generell handelt es sich bei billigen Spannbettlaken oft um minderwertig gefertigte Ware mit kurzer Haltbarkeit. Gute Produkte wie das BODYGUARD® Jersey-Spannbettlaken 140x200 sind ab etwa 30 Euro erhältlich.

Was sind die besten Spannbettlaken?

Optimal geeignet sind Spannbettlaken aus Stoffen, die einerseits robust und dehnbar, aber auch weich und atmungsaktiv sind. Das beliebteste Material für Spannbettlaken ist das Mischgewebe Jersey. Es vereint all diese positiven Eigenschaften.

Welches Spannbettlaken für 140 mal 200 Matratze?

Die Größenbezeichnung des Spannbettlakens ist an das Format der dafür passenden Matratze angeglichen. Zu einer Matratze 140x200 passt ein Spannbettlaken 140x200 optimal. Als Material eignet sich besonders gut das Mischgewebe Jersey. Mit seinen atmungsaktiven und pflegeleichten Eigenschaften sind Spannbettlaken aus diesem Material das ganze Jahr über gut verwendbar.

Wie groß ist ein normales Spannbettlaken?

Die beliebteste Matratzengröße in Deutschland ist 90x200. Dementsprechend verbreitet sind auch Spannbettlaken mit diesen Maßen. Verfügbar sind sie jedoch für alle Matratzengrößen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...