Ratgeber

Schlaflose Nächte – Was Menschen tun, die nachts nicht schlafen können

Schlaflose Nächte können uns schnell in eine negative Gedankenspirale versetzen. Viele Menschen, die nachts nicht schlafen können, verfallen in Selbstmitleid und setzen sich zusätzlich unter Druck, der sie nur weiter am Einschlafen hindert. Dabei lassen sich schlaflose Stunden, wenn sie denn unvermeidlich sind, also ein Einschlafen unmöglich ist, effizienter nutzen, als mit negativen Gedanken.

Schlaflose Nächte als geschenkte Zeit

Gerade Menschen, die eher gelegentlich Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten haben, raten Psychologen und Therapeuten dazu, die auf den ersten Blick als verloren bewertete Zeit als ein Geschenk zu betrachten. Einfach mal schlaflose Nächte für all das nutzen, was im Alltag untergeht: beispielsweise, um ein Resümee zu ziehen, neue Pläne zu schmieden, schönen Erlebnissen und Gedanken nachzuhängen. Das alles tut gut, beruhigt das Gewissen, mindert den Druck und unterstützt die Ermüdung.

Carpe noctem – Nutze die Nacht

Foto: Ein Mensch verbringt schlaflose Nächte im Licht seines HandysDer Vorteil einer schlaflosen Nacht: die Besinnlichkeit ihrer Ruhe und Dunkelheit. Diese beschreibt auch die renommierte niederländische Autorin Margriet de Moor in ihrer Novelle „Schlaflose Nacht“. In der Geschichte ist es ausgerechnet eine durchwachte Nacht, die der Ich-Erzählerin das Geheimnis des Lebens offenbart. Apropos: Wann hatten Sie das letzte Mal Zeit, ein Buch von der ersten bis zur letzten Seite durchzulesen?

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

Schlaflose Nächte können nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Schreiben genutzt werden. Viele Autoren aus der Arbeiterklasse, wie etwa Franz Kafka, schrieben nachts, denn tagsüber mussten sie arbeiten gehen, um sich ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Dies geschah in einer Zeit, bevor es Stipendien und Vorschüsse von Verlagen gab. Doch auch andere Autoren, die einen besonders ausgeprägten Produktionsdrang hatten, wie etwa Thomas Mann, schrieben freiwillig während der Nacht, um ihr Arbeitspensum zu erhöhen.

Die besten Beschäftigungen in einer schlaflosen Nacht

Illustration: Ein Daumen hoch vor einem Sternenhimmel mit Sichelmond

Über das Lesen und Schreiben hinaus gibt es zahlreiche Dinge, mit denen eine schlaflose Nacht schnell vorübergeht.

Schlaflos im Himmel

Sterne beobachten. Vor allem, wenn die Nacht klar ist und Sie in einer ländlichen Region mit geringer Lichtverschmutzung leben, eröffnen sich dabei ferne Galaxien.

Schlaflose Worte

Einen Brief schreiben, ganz altmodisch mit Tinte auf Papier. Die ungewohnte Handbewegung wird Sie höchstwahrscheinlich nach wenigen Minuten schläfrig werden lassen. Das gilt auch fürs Tagebuchschreiben. Zudem ordnen Sie dabei Ihre Gedanken, teilen sich selbst all das mit, was Ihnen auf dem Herzen liegt, und können sicher im Anschluss viel besser einschlafen.

Schlaflos unterwegs

Im Internet das nächste Reiseziel suchen. Die Vorfreude, die bei der Planung aufkommt, macht glücklich.

Schlaflos verbunden

Einen Freund oder geliebten Menschen anrufen, der in einer anderen Zeitzone lebt und mit dem Sie deshalb nur selten telefonieren können.

Schlaflos sortiert

Sortieren ist eine grandiose Beschäftigung für schlaflose Nächte, denn es ist lautlos, in vielen Fällen ermüdend und eine der Tätigkeiten, die am Tage zu kurz kommt. Den Kleiderschrank ausmisten und noch brauchbare Kleider am nächsten Tag in die Kleidersammlung geben, ist eine Option. Eine weitere: endlich alle Unterlagen für die nächste Steuererklärung zusammensuchen. Das sorgt für ein reines Gewissen – und Freude am Morgen.

Ordnen können Sie auch die Fotos Ihrer letzten Reise, um dann online ein Fotobuch zu gestalten. Eine Reise in die Vergangenheit beflügelt die Gedanken und lenkt von der Negativspirale des Nicht-Einschlafen-Könnens ab.

Sie können auch Ihre Gedanken an die Liebsten sortieren und Ideen für Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke sammeln. Die können Sie auch gleich online bestellen, denn im Netz gibt es keine Ladenöffnungszeiten. Anders als beim Shopping im überfüllten Kaufhaus, können Sie später einen Power-Nap einlegen.

Schlaflos im Haushalt

Bügeln. Die monotone Bewegung kann in puncto Ermüdung wahre Wunder wirken und Sie können die Müdigkeit am nächsten Morgen im Büro mit einer legeren, faltenfreien Bluse oder einem glatten Hemd überspielen. Eine ähnliche Strategie verfolgen Sie mit dem Backen eines leckeren Kuchens. Wenn Sie am nächsten Tag etwas später ins Büro kommen, weil Sie doch noch einschlafen konnten und nur schwer aus dem Bett kamen, können Sie das Wohlwollen Ihrer Kollegen mit süßem Gebäck schnell zurückerobern.

Was Sie in schlaflosen Nächten besser lassen

Illustration: Ein Daumen runter vor einem Nachthimmel mit Sichelmond und Sternen

Es gibt auch Dinge, die weniger empfehlenswert für schlaflose Stunden während der Nacht sind. Dazu gehören …

Schlaflos Konflikte klären

Das Schreiben von Nachrichten, um mit anderen Menschen, mit denen wir uns vor dem Zubettgehen gestritten haben, noch im Affekt „abzurechnen“. Oft halten uns die unausgesprochenen Worte im Kopf vom Einschlafen ab. Doch in der Nacht Konflikte zu lösen, ist weniger ratsam und kann den Konflikt verschärfen. Schreiben Sie lieber alles auf, was Ihnen durch den Kopf geht. Am nächsten Morgen können Sie Ihre Worte durchlesen und entscheiden, ob die Kritik gerechtfertigt oder womöglich zu hart ist.

Schlaflos Möbel rücken

Umräumen. So sehr diese Aktivität auch die Zeit vertreibt und aus einer negativen Gedankenspirale heraushilft, verursacht sie doch Lärm. Wenn Sie andere Menschen nicht wecken wollen, belassen Sie es bei einer Planung, in der Sie genau festlegen, was Sie am nächsten Tag wohin räumen möchten.

Ein ähnlicher Aspekt trifft auf das nächtliche Wäschewaschen zu. Sofern Ihre Wohnung hellhörig und Ihre Waschmaschine geräuschintensiv schleudert, wecken Sie womöglich andere.

Schlaflos in die Zukunft

Ein Klassiker für Menschen, die nicht schlafen, weil Probleme im Job an ihnen nagen, ist das nächtliche Verschicken von Bewerbungen. Doch bei starker Übermüdung schleicht sich schnell ein Flüchtigkeitsfehler in die Bewerbung ein. Zudem können Sie auf Personaler etwas hilflos wirken, wenn Sie Ihre Bewerbung um 4 Uhr morgens verschicken. Bereiten Sie lieber alles vor und prüfen Sie es am darauffolgenden Morgen, bevor Sie die Bewerbung abschicken.

Foto: Ein Mensch steht barfuß in der nächtlichen Küche und schaut in den Kühlschrank

Schlaflos den Kühlschrank plündern

Auch Essen ist ein beliebter Zeitvertreib bei nächtlicher Langeweile. Doch übermäßiges Essen während der Nacht lässt Sie vor allem bei häufigem Schlafmangel schnell Hüftspeck ansetzen und hindert Sie zudem am Einschlafen. Sie kommen schlechter zur Ruhe, wenn Ihr Magen eine große Mahlzeit verdauen muss.

Auf Alkohol sollten Sie ebenso bei Schlafproblemen verzichten. Dieser trägt zwar zur Ermüdung bei, vermindert allerdings die Fähigkeit durchzuschlafen und wirkt zudem störend auf den natürlichen Ablauf Ihrer Schlafphasen.

Schlaflos und außer Atem

So verlockend es ist, aber auch Sport und Schlaf vertragen sich schlecht. Körperlich anstrengende Aktivitäten stehen generell auf der schwarzen Liste der Tätigkeiten für schlaflose Nächte. Zumindest, wenn Sie vorhaben, wieder einzuschlafen. Die Bewegung wird Sie in der Regel eher wach machen, als müde. Es sei denn, es handelt sich lediglich um einen geruhsamen Abendspaziergang an der frischen Nachtluft. Doch aufregendere Aktivitäten, wie Joggen oder ein anstrengendes Workout, kurbeln die Durchblutung an und fahren alle körperlichen Systeme wieder hoch.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,71 von 5)
Wird geladen...